Tricks der Reiseanbieter durchschauen

Hotel verkehrsgünstig in aufstrebender Region mit naturbelassenem Strand in unmittelbarer Nähe.

Klingt gut? Wer zwischen den Zeilen liest, wird einige ungewollte Eigenschaften des Reiseziels entdecken:

Verkehrsgünstig

Genau wie zentral oder in unmittelbarer Nähe des Flughafens oder mit kurzem Transfer vom Flughafen heißt das i.d.R., dass es hier schnell zu laut wird. Das gilt auch für „belebte“ oder „Szene“ Hotellagen „für junge Leute“.. Das Gegenteil bekommt ihr wenn das Hotel in „idyllischer Lage“ liegt.

Aufstrebend

Das bedeutet meist, dass hier noch nicht wirklich was los ist, die Region zwar beliebter wird aber eben noch nicht ist. Zudem könnt ihr hier mit Baustellen und unfertigen Hotels rechnen. Gleiches gilt auch beim Begriff „neu erbaut“.

Naturbelassen

Einsame Strände mögen ihren Reiz haben. Die Formulierung kann aber genauso gut bedeutet, dass hier nicht aufgeräumt wird. Auch aufpassen bei „direkt am Meer“. Damit ist i.d.R. nicht der Strand gemeint (würde sonst dastehen). Das Hotel liegt dann meist am Hafen oder einer Steilküste.

Austattung, Ambiente und Service

Ist diese „landestypisch“ kann man keinen deutschen Standard erwarten. Gilt auch für „sauber und zweckmäßig“. Bei einer familiären Atmosphäre trefft ihr den Familienvater in der Badehose beim Abendessen und es gibt viele Kinder. Zudem ist der Service meist unterdurchschnittlich. Ein junges Serviceteam ist meist unerfahren.

Essen

Achtung beim kontinentalen Frühstück. Außer Brötchen, Marmelade und Kaffee gibt’s hier nichts. Internationale Küche schließt meist die landestypische aus und hat sich auf schlechtes Mensa-Essen spezialisiert.

Achtung auch bei Formulierungen wie Direktflug – das heißt nicht, dass ihr Nonstop fliegt, sondern nur im gleichen Flieger sitzt. Der kann aber durchaus zwischenlanden.

Pauschalreisen, bei denen die Anfahrt auf längerem Weg geschieht, wie etwa im Bus, schließen bei der Angabe der Dauer meist die An- und Abreise ein. Wenn ihr also 5 Tage reist, seid ihr nur 3 am Urlaubsort.

Also Augen auf beim Reisebuchen!

 

Tricks der Reiseanbieter durchschauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.